Vertragswerkstatt “Holiday Office”

Die Pandemie macht's möglich. Wir feilen im Urlaub an unserem GmbH & Co. KG -Vertrag. Dank der allseits gewachsenen Bereitschaft, Vor-Ort-Besprechungen durch Online-Meetings zu ersetzen klappt das prima. Daher nutzen wir als Kernteam unsere Urlaube, um mit freiem Kopf am Vertrag der GmbH und Co. KG zu feilen. Zoom-Besprechung mit unserem Steuerberater Herrn Scheer von der Steuerberatungsgesellschaft  von der Lahr, Kort & Partner - funktioniert reibungslos. Der Austausch von Vertragsentwürfen mit unserem Notar Dr. Wirth - klappt tadellos. Abstimmung innerhalb des Kernteams zwischen Atlantik und Alpen - quasi in Echtzeit über Signal - läuft wie am Schnürchen. Und zwischendurch beim Wandern nachdenken und offene Fragen diskutieren - die beste Umgebung für gute Ideen.

Ein ganz wichtiger Punkt ist dabei eine Regelung, wie wir verhindern können, dass der WohnKulturHof zum Spekulationsobjekt wird. Auch hier sind wir dank intensiver Diskussionen und Beratungen zu einer guten Lösung gekommen.

So kommen wir grade mit sehr wichtigen - und durchaus auch etwas trockenen Formalitäten sehr gut voran. Die nächsten Hürden sind dann auch bald genommen.