Arbeiten

Co-Working in inspirierender Atmosphäre 

Die Arbeitswelt unterliegt einem grundlegenden Wandel. Dieser zeigt sich in Zeiten der Pandemie besonders deutlich. Viele Tätigkeiten lassen sich in so genannten virtuellen Teams oder auch über Online-Meetings erledigen. Gleichzeitig stoßen viele im Homeoffice an ihre Grenzen: Der Küchentisch ist als Arbeitsplatz auf Dauer auch nicht geeignet und der Kontakt zu anderen Menschen in einer Arbeitsumgebung fehlt. Hier setzt das Drei-Säulen-Konzept des WohnKulturHof an: Arbeiten und Leben in Einklang bringen. Daher ist im WohnKulturHof ein kleiner Co-Working-Space integriert. Eine professionelle Büroumgebung - nah am Wohnort und doch nicht in der eigenen Wohnung. Professionell ausgestattet - ohne dass man selbst die ganze Büroinfrastruktur vorhalten muss. Auch hier gilt: "sharing is caring".
Abgesehen von ganz praktischen Vorteilen eines Co-Working-Spaces trifft man hier Menschen mit denen man sich austauschen kann, die sich gegenseitig inspirieren und vielleicht auch gemeinsame Ideen entwickeln und Kooperationen eingehen.
Weitere Infos zur unserem Co-Working-Space gibt es hier!